Traumaheilung

Transformation von Stress und Traum (SE)®

Energie zurückgewinnen – Neue Lebensqualität erfahren

Traumatherapie Somatic Experiencing®

Somatic Experiencing® spürt Ihre körperlichen Abwehrkräfte auf und belebt sie neu. So kann aus dem traumabedingten Gefühl von Lähmung und Erstarrung ein neues Gefühl von Lebendigkeit entstehen.

In der Traumatherapie nach Dr. Peter A. Levine wird ein traumatisches Ereignis körperlich und geistig «neu verhandelt». Entscheidend ist nicht das eigentliche Ereignis. Sondern die Art und Weise, wie die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden sind.

Wann hilft eine Traumatherapie?

  • Anästhesien
  • Beinaheunfälle
  • Burnout
  • Chronischer Stress
  • Ereignisse, die emotional, körperlich oder mental Spuren hinterlassen haben
  • Ereignisse, die «zu viel» «zu schnell», oder «zu plötzlich» waren
  • Geburtstrauma
  • Kindheitstrauma
  • Missbrauch
  • Naturkatastrophen
  • Operationen (auch Zähne)
  • Panikattacken
  • Stürze
  • Unfälle
  • Vegetative Beschwerden
  • Verletzungen
  • Verlust eines nahen Menschen

Wie läuft eine Traumatherapie Sitzung ab?

Beim Somatic Experiencing® müssen Sie nicht Ihre ganze «Geschichte» erzählen. Wir arbeiten im Hier und Jetzt und verknüpfen die Symptome mit dem mentalen Verstehen. So wissen Sie bereits nach den ersten Stunden, ob eine Traumatherapie das richtige für Sie ist. Während der Behandlung die entweder im Sitzen oder auf der Liege stattfindet, setze ich verschiedene Berührungen, Bewegungen oder kreative Methoden ein. Sie bleiben in der Gegenwart verankert, während Sie über vergangene traumatische Erfahrungen sprechen.

In der Traumatherapie aktivieren wir die Ressourcen, die in der damaligen Situation gefehlt haben, und spüren ihnen im Körper nach. Beim Pendeln zwischen diesen Ressourcen und der überwältigenden Erfahrung wird nach und nach die im Nervensystem gebundene Überlebensenergie gelöst. Die Veränderung erfolgt ganz bewusst in kleinen Schritten, damit sie der Organismus gut integrieren kann. Dabei muss das Trauma nicht erneut durchlebt werden.

Im Lauf der Traumatherapie verfeinert sich Ihre Körperwahrnehmung. Die unbewusste Fixierung auf das Trauma löst sich und Sie erkennen immer besser, wenn sich der Körper zu regulieren beginnt. Diese Fähigkeit nehmen Sie in Ihr tägliches Leben mit. Allmählich schaffen neue Erfahrungen im Körper ein anderes, sicheres Lebensgefühl. Die Selbstregulation und der natürliche Rhythmus von Ladung und Entladung, Anspannung und Entspannung kann sich entfalten.

Regelmässige Sitzungen sind für einen Therapieerfolg sinnvoll.

Literatur zu Somatic Experiencing (SE)

Verschiedene Bücher von Dr. Peter A. Levine zu Traumaheilung

Weiterführende Links zu Somatic Experiencing (SE)

Zentrum für innere Ökologie (ZIO)

«Ein Trauma unterdrückt die Entfaltung des Lebens.
Es unterbricht die Verbindung zu uns selbst, zu anderen Menschen,
zur Natur und zu unserer geistigen Quelle.»

Dr. Peter A. Levine, Begründer von SE™

Sie möchten über meinen ganzheitlichen therapeutischen Ansatz und Werdegang mehr erfahren? ⇒

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: